Über uns TAKENOKAI

Sie fragen sich

- wie verbringe ich mein Leben in Deutschland?

- was hilft mir zu entscheiden, wo ich meinen Lebensabend verbringe in Deutschland oder in Japan ?

-wie erhalte ich mir meine Gesundheit?

-wie schaffe ich es, auch alleine ohne Angst zu leben?

-wie bekomme ich alle wichtigen Informationen zum Leben im Alter?

 

Sie möchten

- sich im Kreise von Gleichgesinnten unterstützt und geborgen fühlen?

- sich japanisch unterhalten, austauschen, essen und gemeinsame Interessen pflegen?

 

Wir sind ein Verein japanischer Menschen, die genau darauf Antworten suchen.

Besuchen sie uns in unserer Geschäftsstelle!

 

Ziele von TAKENOKAI

- Aufbau einer Begegnungsstätte für japanische Mitbürgerinnen und Mitbürger zur gegenseitigen Unterstützung und Stärkung des Gemeinschaftsgefühls unter Wahrung der Individualität des Einzelnen

- Aufbau eines generationsübergreifenden Netzwerkes

- Vorbereitung auf das Leben im Alter in Deutschland

-Vertiefung der japanisch-deutschen Freundschaft

in Zusammenarbeit mit der Diakonie in Düsseldorf

Geschichte / bisherige Aktivitäten

Das Leben im Alter außerhalb des eigenen Kulturkreises ist ein Thema, mit dem wir uns beschäftigten. Wir fühlen uns zwar in die deutsche Gesellschaft gut integriert, wissen aber auch, dass der Mensch im Alter zum Ursprung zurückkehrt und die Muttersprache an Gewicht gewinnt.
Das belegen wissenschaftliche Untersuchungen und Fallbeispiele. Vor diesem Hintergrund bildete sich ein Kreis von hier lebenden Japanern, die sich mit dem Leben im Alter in der Fremde aktiv auseindndersetzt.

mehr

Der Name TAKENOKAI

TAKE (Bambus) hat feste Wurzeln, die sich nach allen Seiten ausbreiten und dem Boden Stabilität geben. Der Bambus ist stabil und biegsam zugleich. Diese Eigenschaften haben für unsere Aktivitäten und unser Dasein Symbolcharakter.

TAKENOKAI

Japanisches Begegnungs- und Hilfsnetzwerk TAKE Düsseldorf e.V.

c/o zentrum plus Oberkassel (zpO)
Gemünder Straße 5 / Hansaallee 112, 40547 Düsseldorf

Satzung (auf Japanische)